Zisterne: Regenwasser optimal genutzt.

Home Wasser  /  Zisterne

Nutzen Sie Regenwasser ökologisch sinnvoll. Mit einer Zisterne in Ihrem Garten.

Mehr als ein Fass im Boden.

Eine moderne Zisterne ist ein komplexes System zum Sammeln und zur Nutzung von Regenwasser. Je nach den Gegebenheiten vor Ort gibt es unterschiedliche Ausführungen und Zubehör. Zisternenfilter zum Beispiel werden meist im Domschacht der Zisterne eingebaut. Das Regenwasser fließt  über ein Fallrohr vom Dach in den Filter. Dort wird der Schmutz vom Wasser getrennt. Das gereinigte Wasser gelangt in die Zisterne, der Schmutz wird in die Kanalisation gespült. Daher eignen sich diese Modelle nur für Regenwasseranlagen die einen Anschluss an die Kanalisation besitzen. Bei einfachen Regenfiltern wird der Filterkorb manuell gereinigt. Pumpen ermöglichen die einfache Nutzung des gesammelten Regenwassers. Es gibt unterschiedliche Ausführungen zum Beispiel Tauchpumpen, die auch ein Brauchwassersystem im Haus versorgen können oder einfache Gartenpumpen nur für die Gartenbewässerung.

Informieren Sie sich über die Vorteile einer Zisterne. Ihr MEISTER DER ELEMENTE ist der kompetente Gesprächspartner für alle Fragen zu Zisternen und Brauchwasseraufbereitung. Gemeinsam mit Ihnen planen wir Ihre Zisterne und installieren sie im Anschluss fachgerecht.

Worauf es dabei ankommt.

Das zentrale Element jeder Zisterne ist der Regenwassertank. Die Auswahl des Regenwassertanks sollte sich an den örtlichen Verhältnissen ausrichten. Dabei sind verschiedene Faktoren wie die richtige Größe, stabile und langlebige Materialien und variable Anschlussmöglichkeiten zu beachten.

Wenn Sie eine Regenwasseranlage für die Haus- und Gartennutzung planen, sollten Sie einen Erdtank favorisieren. Hier wird das Wasser auch in besonders heißen Sommern kühl und dunkel gelagert.

Retentionszisterne

Aufgrund des häufigen Regens in Deutschland verlangen einige Kommunen von Hauseigentümern den Betrieb sogenannter Retentionszisternen. Da diese Zisternen das Regenwasser aufnehmen und gedrosselt in die Kanalisation abgeben, werden bei Starkregen die Abwassersysteme entlastet. Falls Sie als Hausbesitzer einer solchen Verordnung unterliegen, sollten Sie auf jeden Fall auch die Regenwassernutzung in Betracht ziehen. Wird die Zisterne nämlich entsprechend groß dimensioniert, können Sie einen Teil des aufgenommenen Regenwassers zum Beispiel für die Gartenbewässerung nutzen.

Für Interessenten / Hotline
Tel.: 07251 6204897
PLZ-Suche - Finden Sie Ihren MEISTER DER ELEMENTE in Ihrer Nähe
mautic is open source marketing automation