Trinkwasserschutz.

Home Wasser  /  Trinkwasserschutz

Trinkwasserschutz im Eigenheim, vom Hausanschluss bis zum Wasserhahn.

Erfahren Sie alles Wissenswerte.

Für Sie als Hausbesitzer ist es wichtig, dass Sie sich ausreichend über das Thema Trinkwasserschutz informieren. Denn die Änderung der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) hat den Schutz der Verbraucher verbessert. Dafür nimmt sie die Betreiber von Trinkwasser-Installationen mehr in die Pflicht.

Wasser kommt in seiner reinen Form als H2O in der Natur kaum vor und wäre als Trinkwasser für den Menschen nicht geeignet. Trinkwasser hingegen enthält Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium oder Natrium. Enthalten sind aber auch Bakterien, die in der Regel jedoch unbedenklich sind – zum Beispiel Legionellen. Diese sind nur dann gefährlich, wenn sie über Wasserdampf beim Duschen oder in Räumen mit einer nicht gewarteten Klimaanlage eingeatmet werden. Daher ist es wichtig, die Klimaanlage regelmäßig von einem MEISTER DER ELEMENTE-Fachbetrieb warten zu lassen.

Wie ist der Zustand der Wasserleitungen in Ihrem Haus? Aus alten Leitungen können Schadstoffe ins Trinkwasser gelangen. Vorsicht geboten ist zudem bei ungenutzten Leitungssträngen, die noch mit Ihrer Anlage verbunden sind – hier können sich Keime in hohem Maße vermehren. Dies alles gehört zum Trinkwasserschutz im Eigenheim.

Ein weiterer, maßgeblicher Faktor für intakte Trinkwasserleitungen ist der Wasserhärtegrad. Er hängt vom Kalkgehalt des Wassers ab. Hartes Wasser enthält viel Kalk, der sich an der Innenseite der Rohre ablagern und sie im schlimmsten Fall verstopfen kann. Weiches Wasser hingegen kann bei Leitungen aus Metall korrosiv wirken und Rostlöcher verursachen.

Daher sollten Sie die Wasserhärte Ihrer Region kennen und bei Bedarf entsprechende Geräte zur Wasserbehandlung installieren. Wichtig für den Trinkwasserschutz im Haus: Krankheitserreger oder andere schädliche Stoffe können auch von außen ins Trinkwasser gelangen. Zum Beispiel durch Rückfluss, wenn die Entnahmestelle für die Gartenbewässerung nicht ordnungsgemäß installiert ist, oder wenn bei der Heizungsbefüllung das Trinkwassernetz nicht fachmännisch abgetrennt wurde.

Um ganz sicher zu sein, sollten Sie als Hauseigentümer einen Profi wie MEISTER DER ELEMENTE zu Fragen des Trinkwasserschutzes in Ihrem Gebäude zu Rate ziehen.

Für Interessenten / Hotline
Tel.: 07251 6204897
PLZ-Suche - Finden Sie Ihren MEISTER DER ELEMENTE in Ihrer Nähe
mautic is open source marketing automation